+41 41 799 01 01 Mo-Fr 8-12 Uhr & 13:15-17:30 Uhr

Infinigate erweitert Hersteller-Portfolio um Cybereason

Ab August 2020 erweitert der führende europäische Distributor für IT-Security Lösungen Infinigate sein Portfolio in der Schweiz mit dem Hersteller Cybereason, nachdem dieser in Deutschland und Österreich bereits seit 1. Juli verfügbar ist.

 Der auf Endpoint Security spezialisierte US-amerikanische Hersteller Cybereason stellt eine integrierte und automatisierte EDR-Plattform bereit, die sämtliche Endpunkte von Unternehmen überwacht und hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Channel im DACH-Raum zügig auszubauen. Als selbst ernannter «Threat-Hunter» will das Bostoner Unternehmen die Regeln bei der Cyber-Bedrohungsjagd neu schreiben und bringt mit umfassender Cybersecurity-Erfahrung im Militärumfeld ambitionierte Ziele mit: Den Schutz von allem, was einen Prozessor hat und mit dem Internet verbunden ist.

 Wie Frank Kölmel, Vice President Central Europe bei Cybereason, berichtet, werden die Lösungen des Herstellers im DACH-Raum bereits «stark nachgefragt», so dass Cybereason rasch expandierte und sein Vertriebsteam deutlich aufstocken konnte. In der Zusammenarbeit mit Infinigate konzentriert sich der Anbieter «auf den Aufbau und die Erweiterung der Partner-Landschaft sowie die Ausbildung der Partner zu Cybersecurity-Experten und natürlich darauf, die Markenbekanntheit von Cybereason weiter zu steigern», so Frank Kölmel. «Infinigate verfügt als neuer Distributionspartner über eine herausragende Expertise im Vertrieb innovativer, erklärungsbedürftiger Cybersecurity-Lösungen sowie im Projektgeschäft mit Resellern, Integratoren und Systemhäusern. Das war für uns ein wichtiges Entscheidungskriterium».

André Koitzsch, Geschäftsführer bei Infinigate Schweiz, bezeichnet Cybereason als einen führenden Anbieter im schnell wachsenden EDR-Markt: «Insbesondere der hohe Automatisierungsgrad sowie die Möglichkeit, die Lösungen in unterschiedlichen Varianten und auf allen Plattformen zu betreiben, haben uns überzeugt» so André Koitzsch. «Die Technologie erkennt die Einzelkomponenten eines Angriffs und verbindet sie automatisiert mit anderen Informationen. Dies ermöglicht die Erkennung und Abwehr fortschrittlichster Cyberangriffe. Nicht zuletzt begründet sich unsere Entscheidung für Cybereason auf dessen starker Innovationskraft».

 Mehr Informationen

Über Infinigate

Infinigate wurde 1996 als erster europäischer Distributor für Internet-Technologien gegründet. Ab 2002 hat sich Infinigate ausschliesslich auf die Distribution von IT-Security Lösungen zum nachhaltigen Schutz von IT-Netzwerken, Servern, Endgeräten, Daten, Applikationen sowie der Cloud, spezialisiert. Heute positioniert sich die Infinigate als kompetenter Partner für innovative Sicherheitslösungen, sowohl über das klassische Bezugsmodell wie auch als Managed Security Service (MSSP).

Als echter VAD konzentriert sich Infinigate dabei auf innovative und erklärungsintensive Lösungen für Unternehmen und stellt Herstellern und Partnern (Resellern, IT-Integratoren, Systemhäusern, etc.) eine Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen in den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb zur Verfügung.

Nach mehreren erfolgreichen Markteintritten und Akquisitionen beabsichtigt Infinigate, die eingeschlagene geografische Expansionsstrategie weiter fortzuführen. Die Infinigate Gruppe ist heute mit 500 Mitarbeitern in 11 Ländern Europas (Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Schweiz, Österreich, Belgien, Niederlande, Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland) mit eigenen Niederlassungen vertreten. Infinigate deckt damit nahezu 80% des westeuropäischen IT Security Marktpotentials ab und hat sich so als führender Value Added Distributor für IT Sicherheit in Europa etabliert.